• Ballon009
  • Ballon014
  • Ballon005
  • Ballon024
  • ooe winter
  • Ballon026
  • Ballon003
  • Ballon023
  • Ballon025
  • Ballon011
  • Ballon019
  • Ballon010
  • Ballon021
  • Ballon006
  • Ballon018
  • Ballon002
  • stwolfgang luft
  • Ballon028
  • Ballon008
  • Ballon007
  • Ballon001
  • Ballon016
  • Ballon004
  • Ballon015
  • milka ooe
  • Ballon027
  • Ballon020
  • Ballon012
  • Ballon022
  • Ballon013
  • Ballon017
Tickethotline: +43 6138 3027

Ein Philosoph hat einmal festgestellt, dass das Ende einer jeden Freiheit in Begrenzungen und physikalischen Zwängen liegt, in Kontrollen, Regeln und Gesetzen - die natürlich in einer zivilisierten Welt nicht wegzudenken sind.

Unsere Freiheit heißt:
man kriecht früh aus den Federn, lange vor Sonnenaufgang; man trinkt rasch eine Tasse Kaffee, die den Schlaf noch nicht vertreiben kann; man klemmt sich hinter's Steuer und fährt los, wenn der erste Schimmer des Morgens im Osten den Himmel erblassen läßt.

Man fährt, weil man einfach will, denn man hat eine Verabredung mit der Sonne. Man muß sich schon in die Lüfte erheben, um ihr zu begegnen, wenn sie sich am Himmelsfirmament bewegt. Nicht länger an die Erde gebunden - nur so kann man den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang wirklich feiern.